Räucherstäbchen selber machen – Shamanic Training

Räucherstäbchen mit den Kräutern der Umgeben herstellen:500 ml Wasser, 3 EL Weizenmehl, 2 EL Zucker oder Honig einmal aufkochen und auskühlen lassen. Den Kleber mit 15 EL zerkleinerte getrocknete Kräuter (z.B. Rosenblätter, Lavendel, Salbei, Rosmarin, Beifuss, Dost, Wiesensalbei, Wacholder, Hollunder, Johanniskraut, Scharfgabe, Eibe, Königskerze, Fichte,…), 5 EL Fichtenharz mit gleicher Menge Kohle von der Feuerstelle…

Weiterlesen

Wasserfilter – Wildnistraining

Beim Wildnistraining darf die Wasseraufbereitung nicht fehlen. Sobald keine Quelle mehr da ist, versiegt oder verschmutzt, wir das notwendig. Wir wissen uns zu helfen mit dem Wasserfilter. In der japanischen Knöterich Röhre wird zerriebene Kohle, Sand, Kies, Steine und dazwischen Gras geschichtet. Schmutziges Wasser wird so ganz klar um es dann abzukochen – erst dann…

Weiterlesen

Feuer machen am Wildniscamp – Wildnistraining

Jedes Jahr im Wildniscamp werden spielerisch die Fertigkeiten des Lebens in der Wildnis trainiert. Dazu gehört natürlich das Wissen welches Material aus dem Wald wie brennt und wo und wie man immer zu trockenem Material kommt. Federsticks schnitzen, Gräser sammeln, abgestorbenes Holz finden sind die Aufgaben. Die richtige Schichtung des Tipis macht es dann aus…

Weiterlesen

Krafttier im Wildnisgarten – Wildnistraining

Seit Wochen beobachte ich in meinem Garten, dass ein Tier besonders gerne die Malvenblätter und andere Gräser frisst. Ich konnte im Regen die Spuren erkennen und wusste, wer uns regelmäßig besucht. Gesehen habe ich es lange nicht. Heute schenkte es mir und meiner Tochter eine halbe Stunde Begegnung. Am Ende legte es sich ins Gras…

Weiterlesen

Sommersonnwende – Schamanismus

Das schamanische Jahreskreisfest zur Sommersonnenwende ist ein fröhliches Fest mit Feuerritual. Wir feiern die Kraft der Sonne und danken ihr für ihr Strahlen, für die langen Tage, die sie uns geschenkt hat und alles reifen kann. Wir ernten, was wir gesät haben. Sowohl in der Erde, wie auch in Beziehungen. Dieses Jahr haben wir mit…

Weiterlesen

Brennnesselschnüre drehen – Wildnistraining

Die Brennnessel schmeckt gut im Saft, am Lagerfeuer gegrillt oder in der Pfanne als Chips herausgebacken. Die Brennnesselstängel bleiben oft über, dabei haben sie diese starken Fasern. Klopft man die Stängel vorsichtig weich, kann man das Innere herauslösen und die Fasern trocknen lassen und Schnüre draus drehen. Geeignet sind sie fürs Feuerbohren mit dem Bogen,…

Weiterlesen

Schamanentrommel am Trocknen – Shaman Shop

Jede Geburt einer Schamanentrommel ist etwas Besonderes. Diese habe ich zum Trocknen in meiner Veranda aufgehängt und durfte ihr beim Tanz zusehen. Wie Muster und Drehung ineinander verschmelzen ist wunderbar. Der Klang tief und satt, auch wenn es eine keine Trommel für Reisende ist. Sie wird einen Menschen begleiten, vielleicht viele Menschen beim Tanzen oder…

Weiterlesen

Kochen am Lagerfeuer – Wildnistraining

Es findet sich immer etwas Essbares zum experimentieren in der Umgebung. Wildnistrainer zaubern Köstlichkeiten herbei. Gerade blüht der Holunder und es duftet an jeder Ecke. Getrocknet wird er für den Tee im Winter oder Sirup gemacht um den Frühlingsgeschmack zu jeder Jahreszeit zu schmecken. Richtig gut schmeckt er herausgebacken im Teigmantel. Kochen am Lagerfeuer ist…

Weiterlesen

Handdrill – Wildnistraining

Erfolgreich Feuer machen ohne Streichholz wie es die Menschen früher gemacht haben ist nicht immer einfach. Feuchtigkeit kann ein großer Feind des Feuers sein. Besonders beim Handdrill ist trockener Boden oder eine Unterlage wichtig. Auch der Beifuß sollte so aufbewahrt werden, dass er keine Feuchtigkeit anzieht. Dafür dient der japanischer Knöterich als Hülle oder ein…

Weiterlesen

Shelter Laubbiwak – Wildnistraining

Kaum sichtbar, versteckt im Shelter draußen im Wald schlafen ist eine tiefgehende Erfahrung. Verschmolzen mit der Erde, ohne Isomatte im Laubschlafsack auf dem Fichtenbett öffnet sich die Verbindung zur Natur. Meist beschenkt sie uns mit Weisheit, Einsicht und Klarheit. Verwendet wird was in der nahen Umgebung zu finden ist. Zuerst suchen wir also einen Platz,…

Weiterlesen